Kosten

Private Physiotherapie

Private Versicherte und Selbstzahler

Patienten die privat versichert sind und von einem Arzt ein Privatrezept erhalten, können sich einen Physiotherapeuten Ihres Vertrauens suchen.

Der Privatpatient schließt mit dem Therapeuten einen Honorarvertrag ab, in diesem ist die Therapie nach ärztlicher Diagnose und der vom Therapeuten festgelegte Preis geregelt.

Die Privatpreise werden von fast allen privaten Versicherungen in voller Höhe getragen, jedoch können sich auch hier geringe Differenzen durch die  Tarife der Versicherungen ergeben die vom Patienten selbst getragen werden. Bitte erkundigen Sie sich auch hier bei Ihrer Versicherung.

Heilpraktikerleistungen

In Deutschland ist es nur Ärzten und Heilpraktikern erlaubt Therapien wie Osteopathie und Chiropraktik anzuwenden.

Die Abrechnung orientiert sich an der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).

Wenn Sie privat versichert sind oder eine Zusatzversicherung haben, übernimmt ihre Versicherung – je nach Tarif – in der Regel meine Leistungen ganz oder teilweise. Bitte informieren Sie sich vorher bei Ihrer Versicherung.

Für gesetzlich Versicherte besteht jedoch z.B. die Möglichkeit, Heilpraktikerkosten im Rahmen der Steuererklärung als außergewöhnliche Belastung geltend zu machen.

Osteopathie wird von vielen gesetzl. Kassen bezuschusst.

Link zu: Erstattende GKV´s

Je nach Therapie ergibt sich voraussichtlich bei der:

  • Erstuntersuchung/Erstbehandlung:  60-80€
  • Folgebehandlungen: 40-75€.